Nationalversammlung


Nationalversammlung
Na|ti|o|nal|ver|samm|lung 〈f. 20zu besonderem Zweck (meist politische Umgestaltung, Beschluss über eine Verfassung) einberufene, gewählte Volksversammlung ● die Frankfurter \Nationalversammlung von 1848

* * *

Na|ti|o|nal|ver|samm|lung, die:
1. in einigen Staaten Bez. für: Parlament.
2. gewählte Volksvertretung, die über die Grundfragen einer Nation, vor allem über eine Verfassung, berät u. beschließt:
die Frankfurter N. von 1848/49.

* * *

Nationalversammlung,
 
Bezeichnung für die zur Beratung oder Beschlussfassung der Grundfragen einer Nation und ihres staatlichen Gemeinwesens, v. a. der Verfassunggebung, gewählte Volksvertretung. Die Bezeichnung entstand bei der Umprägung der ständischen Assemblée zur Nationalversammlung in der Französischen Revolution 1789; die Nationalversammlung wurde 1792 durch den Nationalkonvent abgelöst. - In der deutschen Geschichte erfolgte 1848/49 die Berufung der Frankfurter Nationalversammlung, in Preußen die einer verfassunggebenden Nationalversammlung (22. 5. bis 5. 12. 1848), 1919 die der Weimarer Nationalversammlung. Bei der Auflösung Österreich-Ungarns 1918 proklamierte eine provisorische deutsch-österreichische Nationalversammlung die Republik Deutschösterreich; 1919 wurde für die Republik Österreich eine österreichische Konstituierende Nationalversammlung gewählt. Im griechischen Freiheitskampf tagte 1821/22 und 1826 die Nationalversammlung von Epidauros. In der Zeit der französischen Dritten Republik (1870-1940) führten Deputiertenkammer und Senat als vereinigte Körperschaft den Namen Nationalversammlung. - Entsprechend dem französischen Vorbild der gesetzgebenden Nationalversammlung (1791/92) tragen auch heute noch zahlreiche Parlamente die Bezeichnung Nationalversammlung.
 

* * *

Na|ti|o|nal|ver|samm|lung, die: 1. Bez. für Parlament (in einigen Staaten): Die französischen Grünen waren nach der letzten Wahl 1997 nur dank einer Wahlallianz mit den Sozialisten überhaupt in der N. vertreten (Zeit 28. 1. 99, 2). 2. gewählte Volksvertretung, die über die Grundfragen einer Nation, vor allem über eine Verfassung, berät u. beschließt: die Frankfurter N. von 1848/49.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nationalversammlung — Nationalversammlung …   Deutsch Wörterbuch

  • Nationalversammlung — (mitunter auch Volksversammlung) ist die Bezeichnung für verschiedene historische und gegenwärtige parlamentarische Versammlungen, im deutschen Sprachraum meist für eine Verfassunggebende Versammlung. Der Begriff geht zurück auf die… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalversammlung — (German: National Assembly) may refer to Deutsche Nationalversammlung von 1848 1849 in Frankfurt am Main, see Frankfurt Parliament also Preußische Nationalversammlung von 1848 for Prussia Deutsche Nationalversammlung von 1919 in Weimar following… …   Wikipedia

  • Nationalversammlung — Nationalversammlung, 1) die Versammlung der Volksrepräsentanten überhaupt; bes. aber 2) die Versammlung der Reichsstände (Etats généraux) Frankreichs, welche sich, am 5. Mai 1789 einberufen, auf Sieyès Vorschlag am 17. Juni 1789 zur N. erklärte.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nationalversammlung — Nationalversammlung, Bezeichnung mehrerer aus Volksbewegungen hervorgegangener und vollständige politische Umgestaltungen erstrebender parlamentarischer Körperschaften. Die namhaftesten sind: die französischen Nationalversammlungen, die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nationalversammlung — (frz. Assemblée nationale), in Frankreich die aus Volksbewegungen hervorgegangenen verfassunggebenden Parlamente: 1789 92, 1848 51 und 1871 75; jetzt Bezeichnung der zu gemeinsamer Beschlußfassung zusammentretenden beiden Kammern (auch Kongreß… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nationalversammlung — (assemblée nationale), in Frankreich Name der Reichsstände vom 17. Juni 1789 bis 30. Sept. 1791, nannte sich nach der von ihr beschlossenen Verfassung la Constituante; die 2., vom 1. Octbr. 1791 bis 20. Septbr. 1792 nannte sich la Législative die …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nationalversammlung — Nation: Das seit dem Ende des 14. Jh.s bezeugte Fremdwort geht auf lat. natio (nationis) »das Geborenwerden; das Geschlecht; der ‹Volks›stamm, das Volk« zurück, das zu lat. nasci (< * gnasci) »geboren werden, entstehen« bzw. zu dem… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Nationalversammlung — Na|ti|o|nal|ver|samm|lung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nationalversammlung (Namibia) — Logo Parlamentsgebäude B …   Deutsch Wikipedia